Winterkrankheiten im Sommer behandeln

Winterkrankheiten bereits im Sommer behandeln

Menschen, die einen Mangel an warmer Energie (Feuer-Qi) aufweisen, sind anfälliger und neigen stark zu kalten Händen und Füssen, Tendenz zu schneller Müdigkeit, Wärmeschwäche (Yang) sowie eine Abneigung vor Wind und Kälte. Was können Sie dagegen tun?

TCM-Theorien besagen nämlich, dass zwischen Menschen und Natur Harmonie bestehen muss, d.h. der menschliche Körper muss sich der äusseren Klimaänderung anpassen.Winterkrankheiten umfassen z.B. neu oder Wiederauftreten von, Asthma, chronische Bronchitis, Atemwegerkrankungen, saisonale Schwäche der Immunkraft, Infektionsanfälligkeit, Rheuma, Arthritis etc. müssen in den Sommermonaten behan­delt werden, um dem Wiederausbruch im kommenden Winter vorzubeugen.

 

Methoden zur Behandlung von Winterkrankheiten sind vielfältig: z.B. chinesische Kräuter, eine individuell auf den Patienten abgestimmte Rezeptur, Akupunktur verstärkt mit Moxa, Massagen und andere Therapien der traditionellen chinesischen Medizin.

TCM - Zürich City kann Ihnen weiterhelfen