Dank Entmüdungsbäder zur schnellen Erholung. Auch für Hobbysportler

Entmüdungsbäder - Eine gute Methode zur aktiven Regeneration

Nach einer aussergewöhnlich harten Trainingseinheit braucht der menschliche Körper einige Tage um sich wieder vollständig zu regenerieren. Doch oftmals muss man nachhelfen um den Prozess der Regeneration zu beschleunigen, insbesondere wenn man Profisportler ist und sich nicht einige Tage zur Erholung leisten kann.

Entmüdungsbäder sind eine Technik zur schnellen Erholung, und helfen den Regenerationsprozess aktiv zu beschleunigen.
Im Regenerationsprozess eines professionellen Fussballers gehören Ermüdungsbäder zum festen Bestandteil des Trainingsplans. Viele Top-Clubs der Welt haben extra Personal welches sich darum kümmert die Regenerationsmethoden erfolgreich und vor allem richtig umzusetzen.

Wie sieht ein richtiges Entmüdungsbad aus
Es gibt einige Punkte die zu beachten sind bevor man in die Badewanne springt - schließlich möchte man einen optimalen Effekt erzielen.

Zeitpunkt des Bades
Der ideale Zeitpunkt für ein Entmüdungsbad ist ungefähr 2-3 Stunden nach der Trainingseinheit. Besonders ideal ist ein Entmüdungsbad am Abend, direkt vor dem Zu-Bett-Gehen.

Die Temperatur des Wasser
Eine exakte Zahl lässt sich hier nicht nennen. Experten sind sich jedoch einig dass es ein Wert zwischen 33-36° sein sollte. Zu kaltes Wasser entspannt die Muskeln nicht genug und führt nicht zum gewünschten Effekt, zu warmes Wasser hingehen hat den Effekt dass es zu stark ermüdend ist.

Sonstige Tipps
Ein Entmüdungsbad soll entspannend wirken - viele Personen nehmen deswegen Bücher oder Musik mit in die Wanne. Doch genau davon raten immer mehr Experten ab. Ein Bad hat auch eine positive Auswirkungen auf die Psyche und deswegen sollte man sich komplett auf das eigene Wohlbefinden konzentrieren und den eigenen Körper einfach mal ruhen lassen.

Bücher und sonstige Medien lenken zu sehr vom Entspannungsprozess ab. Deswegen raten Experten dazu den eigenen Körper zu beobachten, sich auf den Atmungsprozess zu konzentrieren und in einen Zustand der völligen Entspannung zu verfallen.

Eine gute Methode um den Atmungsprozess angenehm zu Beinflussen, stellen Badezusätze dar. Neben dem angenehmen Duft, haben Badezusätze häufig auch positive Nebeneffekte wie zum Beispiel auf die Nasenschleimhaut.
Fazit
Entmüdungsbäder stellen einen sehr wichtigen Bestandteil im Profisport da - durch beachten von einigen wichtigen Regeln kann man einen schnellen und vor allem wirkungsvollen Regenerationsprozess einleiten.